Chorhallenjubiläum – Haus aus Licht, Präsentation im Kreuzgang Süd und Quadrum

Tretradkran

Zur Beförderung von Werksteinen und anderen Lasten nach oben, wurden hölzerne Laufradkräne eingesetzt. Bei Raddurchmessern zwischen drei und fünf Metern und entsprechenden Übersetzungsverhältnissen konnten Lasten bis über eine Tonne in die Höhe transportiert werden. Die Laufwege der „Windenknechte“ zum Heben der Lasten waren lang, für 20 m Förderhöhe mussten sie je nach Raddurchmesser 300 bis 400 m im Rad laufen. Die Tätigkeit war mühsam, anstrengend und extrem gefährlich, da die Laufräder nicht einfach auf einer Stelle fixiert werden konnten, Das Halten der Lasten auf einer Höhe, aber auch das Ablassen barg Gefahren, wenn die Last durch ihr Eigengewicht die Männer in den Rädern zum „Rotieren“ oder „Schleudern“ brachten. Redewendungen wie „ins Rotieren kommen“ oder ins „Schleudern kommen“ oder „Tretmühle“ und „Hamsterrad“ haben hier wohl ihren Ursprung.

Die „Stiftung Domstadt Bamberg“ wird uns für die Präsentation zum Chorhallenjubiläum vom 20.06. – 14.09.2014 den Nachbau eines Tretradkranes ausleihen. Der Durchmesser des Tretrades beträgt 3,60 m und ist 800 kg schwer. Eine Last von 300 kg kann bewegt werden.

Am Samstag, 14.06.2014, ab 14:00 Uhr werden die Einzelteile von meinem Kollegen Ulrich Först (Leiter der Dombauhütte Bamberg) angeliefert und mit einem Autokran ins Quadrum gehoben und anschließend dort aufgebaut.

Ab dem 21.06. bis einschl. 29.06.2014 können Kinder und Erwachsene unter Anleitung und Aufsicht selber die Funktion des Tretradkrans ausprobieren. Der Ehrendienst am Aachener Dom wird in der Zeit von 14:00 bis 17:00 Uhr die notwendige Aufsicht und Bremshilfe stellen.

Für die Zeit danach, also ab dem 30.06.2014 bis einschl. 14.09.2014 suchen wir noch freiwillige Helfer, die sich vorerst während der Zeit 14:00 – 17:00 Uhr als Aufsicht und Bremshilfe zur Verfügung stellen und die Mitglieder des Aktionskreis Aachener Dom bei dieser Arbeit unterstützen. Es wäre schön wenn uns hier viele Bürger helfen würden, damit wir über die gesamte Standzeit auch den ‚Betrieb‘ des Tretradkranes anbieten und nützen können.

Kontakt über die Dombauleitung
per mail: chorhallenjubilaeum2014@dom.bistum-aachen.de
per Telefon: 0241 / 47709 124 – Frau Schiffer 9:00-12:00Uhr

Aktuell im Dom:

Temp.: 21.4 °C
Luftfeuchte: 69.4 %rF