Sanierung Mosaiken, Marmorverkleidung und Fußböden im Zentralbau

Die archäologische Entschuttung im 3. BA NO- und NNO-Joch wird zeitgerecht zum 28.04.2008 fertiggestellt. Im Rahmen der Arbeiten wurde im NO-Joch die Corona-Gruft nach 1843 und 1910 wieder freigelegt. Der Bleisarg mit den Reliquien der Märtyrerin Corona wurde bereits 1910 aus der Gruft erhoben, die Reliquien in den 1912 neugeschaffenen Corona-Leopardus-Schrein überführt. Otto III. brachte die beiden Bleisärge (Corona und Leopardus) 997 nach Aachen. Die Inschriften auf den Bleisärgen stammen vermutlich aus dem 11-Jh. und gehören damit zu den ältesten Inschriften im Aachener Dom.

Aktuell im Dom:

Temp.: 22.5 °C
Luftfeuchte: 64.0 %rF