Besucherzahlen 2019 Dom, Domschatzkammer und Dominformation

05.02.2020    

Besucherzahlen 2019 Dom, Domschatzkammer und Dominformation

Seit Ende 2013 werden die Personen in den drei Bereichen mit Lichtschranken gezählt. Eigene Mitarbeiter werden dabei natürlich mitgezählt. Die Zahlen für 2019 können jetzt vorgelegt werden.

Dom: Insgesamt 1,22 Mio Personen
Januar – 57.951 Personen
Februar – 57.171 Personen
März– 78.261 Personen
April– 105.958 Personen
Mai– 101.887 Personen
Juni – 98.209 Personen
Juli– 116.343 Personen
August– 134.965 Personen
September– 96.879 Personen
Oktober– 105.778 Personen
November– 100.398 Personen
Dezember– 170.694 Personen

Besucherstärkste Tage:
21.12.2019 – 11.121 Personen
23.11.2019 – 9.884 Personen
30.11.2019 – 9.763 Personen
07.12.2019 – 7.027 Personen
10.08.2019 – 6.985 Personen
14.12.2019 – 6.699 Personen

Besucherschwächste Tage:
08.01.2019 – 869 Personen
14.01.2019 – 883 Personen

Schatzkammer: Insgesamt 154.156 Personen
Januar – 6.304 Personen
Februar – 5.990 Personen
März– 8.706 Personen
April– 14.115 Personen
Mai– 15.100 Personen
Juni – 12.065 Personen
Juli– 15.454 Personen
August– 19.312 Personen
September– 11.925 Personen
Oktober– 16.635 Personen
November– 12.603 Personen
Dezember– 15.947 Personen

Dominformation: Insgesamt 182.037 Personen
Januar – 7.985 Personen
Februar – 9.088 Personen
März– 14.179 Personen
April– 17.527 Personen
Mai– 19.805 Personen
Juni – 16.544 Personen
Juli– 20.258 Personen
August– 21.946 Personen
September– 13.713 Personen
Oktober– 11.216 Personen
November– 12.503 Personen
Dezember– 17.273 Personen

Taufkapelle

17.12.2019

Zimmererarbeiten

Die neue Schalung Nut- und-Feder-Bretter, 35mm dick, wird angepasst und montiert. Am 17.12.2019 ist die Schalung der Ebene 1 fertig.

Taufkapelle

12.11.2019

Zimmererarbeiten

Der Übergang zwischen Dachfläche Ebene 1 und dem Traufgesims wird erstellt. Gleichzeitig wird das Traufgesims mit Kertohölzern an der BSH-Pfette neu ‚aufgehangen‘.

Taufkapelle

14.10.2019

Zimmererarbeiten

Am 04.10.2019 werden die neuen, gebogenen Brettschichtholz-Sparren 80/120mm geliefert. Der Einbau begann in der Ebene 1 unverzüglich. Die neuen BSH-Sparren waren an die vorhandenen Pfetten anzupassen, entweder mit einer Auslassung oder einer Unterfütterung (dies zeigt noch einmal sehr deutlich, wie groß die Verschiebungen in der Tragkonstruktion sind). Die Befestigung erfolgte mit Edelstahlschrauben.

Taufkapelle

18.07.2019

Besichtigung der Baustelle Dachstuhl Taufkapelle für Mitglieder des Dombauvereins

Vom 08.07.-17.07.2019 konnten sich rund 200 Mitglieder in 21 Führungen den Zustand des Dachstuhls anschauen. Die Mitarbeiter der Dombauhütte zeigten die vorhandenen Schäden, die erfolgreiche Stabilisierung des Dachstuhls in den Jahren 1984/85 und die nun notwendige Erneuerung der gebogenen Dachsparren und Dachschalung. Diese nicht eingeplanten Arbeiten werden wahrscheinlich Mehrkosten in Höhe von 150.000 Eur verursachen, genaues wird erst das Ergebnis der Ausschreibung der Zimmererarbeiten ergeben, das für Mitte August erwartet wird.

Weiter bekamen die Teilnehmer einen Einblick in und Erläuterungen zum Inneren der Taufkapelle. Zum Schluss gab es noch eine Besichtigung der Brandmeldezentrale in einem Nebengebäude des Domhofes. Hier wurde auch kurz das Brandschutzkonzept und die Feuerlöschanlage des Domes erläutert. Auch einen Blick in das Handbuch zum Schutz des Kulturgutes zeigte den Teilnehmern wie im Ernstfall die Kunstgegenstände geschützt werden.

Insgesamt spendeten die Teilnehmer über 1.000 Eur, die die Dombauhütte für die Sanierung des Dachstuhls sehr gut verwenden kann. Herzlichen Dank.

 

Aktuell im Dom:

Temp.: 16.1 °C
Luftfeuchte: 64.9 %rF