Taufkapelle

29.07.2020 (Ma) —

Natursteinarbeiten — gotische Wandbereiche —

Seit dem 09.07.2020 arbeiten Steinrestauratoren an den gotischen Wandbereichen an der Nord- und Westseite. 1811 wurde hier ein Doppelportal abgerissen, die Reste davon sind in den o.a. Wandflächen verblieben. Es handelt sich meistens um Herzogenrather Sandstein. Die Substanz ist fragil. Die zu harte Verfugung wurde vorsichtig ausgestemmt, lose Steinteile beschriftet und seitlich gelagert. Viele dieser Steinteile sind durch rostende Eisenanker abgesprengt worden. Alle fragilen Steinbereiche wurden mittels Fluten mit einem Steinfestigungsmittel mehrfach getränkt. Der Steinfestiger ersetzt das verloren gegangene Bindemittel und bringt Festigkeit in den Sandstein zurück. Der Steinfestiger muss einige Wochen einziehen und reagieren bis die Arbeiten fortgesetzt werden können.

Aktuell im Dom:

Temp.: 22.3 °C
Luftfeuchte: 51.9 %rF