Sanierung Mosaiken, Marmorverkleidung und Fußböden im Zentralbau

Am 22.02.2008 wurde bei der archäologischen Entschuttung im NO-Joch des Sechzehnecks die Münze aus der Zeit Karls des Großen gefunden. Der silberne Denar wurde nach 794 in Melle geprägt. Bei den archäologischen Ausgrabungen 1910/11, bei denen das Erdreich wieder in vorher freigelegte Bereiche rückverfüllt wurde, muss die Münze im NNW-Joch unterhalb des Estrichs gelegen haben. Die Münze wurde heute der Presse vorgestellt.

Aktuell im Dom:

Temp.: 19.9 °C
Luftfeuchte: 66.5 %rF